Service
Newsroom

Herzlich Willkommen im Gira Newsroom. Hier finden Sie alle aktuellen Informationen rund um das Unternehmen auf einen Blick – von Produktneuheiten über Pressemitteilungen bis hin zu den neuesten Aktivitäten in verschiedenen sozialen Netzwerken.

Alle Pressemitteilungen und Kontakt

News und Pressemitteilungen

19. Jan 2018

Für Bauherren und die es 2018 werden wollen
Neue Regeln im Baurecht für Häuslebauer

Das unabhängige Baufachmagazin baulinks.de erinnert daran, dass zu Jahresbeginn das neue Bauvertragsrecht in Kraft getreten ist. Es soll privaten Bauherren mehr Verbraucherschutz garantieren. Das betrifft den Bauvertrag, das Widerrufsrecht, die Baubeschreibung und Planungsunterlagen sowie die Terminierung für die Fertigstellung und den Modus der Abschlagszahlungen und der Bauabnahme. Zudem gibt es an den Landgerichten künftig eigene Abteilungen für das Baurecht, die sogenannten Baukammern, um die meist jahrelangen Prozesse um Baumängel zu beschleunigen.

17. Jan 2018

Prognose für 2018
Mehrheit der Bauherren investiert ins Smart Home

Kaum hat das neue Jahr begonnen, sind die guten Vorsätze schon wieder vergessen. Oder zumindest in der persönlichen Werteskala weit nach unten gerutscht. Wie gut, dass es trotzdem ein paar Unbeugsame gibt, die ihre guten Vorsätze hoch halten: die Bauherren. Wie das Internetportal meistertipp.de berichtet – nach eigener Aussage die Informationsplattform "für den erfolgreichen Unternehmer im Bauhandwerk" –, sind immer mehr Bauherren unverdrossen bereit, in die digitale Haustechnik zu investieren. Das Portal beruft sich dabei auf eine aktuelle Umfrage der Bauherren-Beratung "Almondia".

Das Ergebnis: Unter 1.046 befragten Bauherren gaben 57 Prozent an, dass sie "sehr großen Wert auf diese neue Technik legen". Rund ein Viertel würde für eine Heizungssteuerung per App oder die Automatisierung der Haustechnik mehr als 5.000 Euro ausgeben, sieben Prozent sogar mehr als 10.000 Euro – zusätzlich zu den Kosten für eine konventionelle Elektroinstallation.

Auch die Gegner des Smart Homes machen uns Mut für die Zukunft: Nur sieben Prozent "sind vollkommen gegen diese neue Technologie". Und immer mehr Bauherren, die noch unentschlossen sind, was das Smart Home angeht, lassen zumindest schon mal Leerrohre verlegen – für eine mögliche spätere Verkabelung.

Für die Bauherren-Beratung "Almondia" ist das wichtigste Argument für eine Smart Home-Installation, dass ältere Menschen länger in ihren eigenen vier Wänden leben können. Wir möchten hinzufügen, dass smarte Technologien zudem mehr Wohnkomfort garantieren, für höhere Sicherheit sorgen und einen bewussten, sparsamen Umgang mit Energie ermöglichen. Und dass sie den Werterhalt einer Immobilie steigern, ist sicherlich ein positiver Nebeneffekt.

Einen schönen Nebeneffekt hat die unverdrossene Investition der Bauherren auch für das Bauhandwerk. Denn immer mehr Handwerksbetriebe spezialisieren sich auf das Smart Home. Sie kennen sich aus mit der Technik und können Bauherren kompetent beraten, auch und gerade was die Datensicherheit angeht und den Schutz vor Cyberkriminalität. Dass wir von Gira uns als Anbieter von smarten Produkten und Lösungen über solche Bauherren freuen, wollen wir nicht unerwähnt lassen.

15. Jan 2018

Günstige Baufinanzierung
Die Zinsen bleiben niedrig

Gute Nachrichten für alle, die 2018 bauen oder renovieren wollen: Die Zinsen rund um die Immobilie bleiben günstig. Die Interhyp AG, einer von Deutschlands größten Vermittlern privater Baufinanzierungen, hat dazu aktuell 10 Kreditinstitute befragt. Demnach sind die Zinsen für private Baufinanzierungen zu Jahresbeginn nach wie vor sehr günstig. Im Jahresverlauf prognostiziert Interhyp zwar einen Zinsanstieg, der jedoch moderat ausfallen wird.

Gründe dafür sind die insgesamt positive Entwicklung und die Stabilität der Weltwirtschaft. Speziell für Deutschland prophezeit das ifo Institut für Wirtschaftsforschung das stärkste Wirtschaftswachstum seit 2011. Ihre Prognose für eine Steigerung des Bruttoinlandsprodukts haben die Münchner Experten inzwischen deutlich angehoben – von 2,0 auf 2,6 Prozent. Alles deute auf einen anhaltenden Aufschwung hin. Auch in Europa und in den USA stünden die Zeichen auf Wachstum.

Interhyp weist darauf hin, dass sich die derzeitigen Konditionen durch lange Zinsbindungen problemlos und ohne allzu große Preisaufschläge für 10, 15 oder gar 20 Jahre festschreiben ließen. Wer also den Bau oder die Renovierung einer Immobilie plant: 2018 scheint das richtige Jahr dafür zu sein.

15. Jan 2018

Rauchmelder schlagen Alarm
Sternsingen mit Nebenwirkungen

Rauchmelder sind Lebensretter. Deshalb gehören sie in jede Wohnung und in jedes Haus. Und deshalb ist es richtig, dass das Bundesland Bayern, bekanntlich ziemlich katholisch, jetzt endlich eine Rauchmelderpflicht eingeführt hat. Mit ungeahnten Nebenwirkungen, wie die evangelische Konkurrenz süffisant vermerkt.

Wie im Blog www.evangelisch.de nachzulesen, erfüllen die allermeisten Rauchmelder eben auch in Bayern zuverlässig ihre Plicht – auch wenn dort, nach guter alter Tradition, die Sternsinger von Haus zu Haus ziehen. Die ebenfalls ihrer Pflicht nachkommen und, ausgestattet mit einem Weihrauchfässchen, die Wohnungen mit entsprechendem Duft erfüllen. Und wo Weihrauchduft ist, ist eben auch -rauch. Und dann … Genau: es piept.

Mit Bedauern merkt der Blog an, dass es leider noch keine Rauchmelder auf dem Markt gibt, die geweihten von profanem Rauch unterscheiden können. Was wiederum auf eine Marktlücke schließen lässt. Zumindest in Bayern. Wir fragen sicherheitshalber mal unseren zuständigen Produktmanager …

13. Jan 2018

Außergewöhnlich
Wie aus einem Felsen geschnitten

Grunewald: der ruhige, grüne Stadtteil von Berlin, eine elegante Wohngegend. Für sie hat sich ein Zahnarzt entschieden. Seine Vorstellung war ein extravagantes Haus, das mit den Nachbargebäuden nicht vergleichbar ist und sich dennoch in das architektonische Gesamtbild des Viertels einfügt. Um diese außergewöhnliche Villa zu bauen, beauftragte er die Architekten von GRAFT. Ausgestattet wurde sie mit dem Schalterprogramm Gira E22.

11. Jan 2018

Light + Building 2018
Vernetzt – Sicher – Komfortabel

Die Light + Building 2018 wirft erste Schatten voraus. Kein Wunder, handelt es sich doch um die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik. Für Gira natürlich ein absolutes Muss. Umso besser, dass wir uns bei den Top-Themen bestens aufgehoben fühlen. Vernetzt – Sicher – Komfortabel lautet nämlich das Motto der nächsten der Light + Building. Im Fokus stehen intelligente und vernetzte Lösungen, zukunftsweisende Technologien und aktuelle Designtrends, die sowohl die Wirtschaftlichkeit eines Gebäudes erhöhen als auch den Komfort und das Sicherheitsbedürfnis der Nutzer steigern. Prima, solche Lösungen bieten wir kabelgebunden mit KNX und funkbasiert mit eNet SMART HOME an.

Auch bei den verschiedenen Top-Themen der Light + Building finden wir uns wieder. Sie lauten: Digital, reduziert, raffiniert – Licht für die moderne Lebenswelt, Lösungen für ein smartes Leben und Arbeiten in der Stadt der Zukunft, Sicherheit ist unverzichtbar für neue Arbeits- und Wohnkonzepte in smarten Gebäuden sowie Nachhaltigkeit und intelligentes Energiemanagement in Gebäuden. Wer glaubt, dass wir jetzt hektisch unseren Messeauftritt umplanen würden, irrt gewaltig. Denn diese Themen sind in unserem Messekonzept seit langem fest verankert. Und genau dazu werden wir natürlich zahlreiche Neuheiten, Weiterentwicklungen und Ausbaustufen (neudeutsch: Releases) zeigen.

Mehr wird hier nicht verraten. Aber ein Besuch auf dem Gira Messestand lohnt sich auf jeden Fall. Bitte schon mal den Termin vormerken: Die Light + Building 2018 findet statt vom 18. bis zum 23. März 2018 in Frankfurt/Main. Eines dürfen wir jetzt aber doch schon verraten: Gira wird sich mit einem neuen Messestand präsentieren … Halle 11.1, Stand B16/B32.

9. Jan 2018

Tor zur Reeperbahn
Extravagantes Wahrzeichen

Hadi Teherani prägt mit mehreren, teils preisgekrönten, auf jeden Fall spektakulären Bauten das Hamburger Stadtbild. In der Hansestadt zählen der Berliner Bogen, das Dockland an der Elbe und das Deichtor-Center zu den bekanntesten Werken des Architekturbüros Bothe-Richter-Teherani. Aus einem Architekturwettbewerb ging Hadi Teherani mit dem Entwurf der Tanzenden Türme als Sieger hervor. Ausgestattet wurden Teile des Bürokomplexes mit der Schalterserie Gira E2.

8. Jan 2018

Drei Mal auf dem Siegertreppchen
„Iconic Award: Innovative Interior 2018“ für Gira

„Innovative Spitzenleistungen aus allen Bereichen der Einrichtungsbranche“ zeichnet der Rat für Formgebung mit Sitz in Frankfurt alljährlich mit dem „Iconic Award: Innovative Interior“ aus. Mehr als 400 Produkte des Interior Designs haben sich in diesem Jahr um den renommierten Preis beworben. Gleich drei Preisträger stellt bei der dritten Auflage des Wettbewerbs Gira. In der Kategorie „Gebäudeausstattung“ erkannte die international besetzte Jury dem Schalterprogramm Gira E2 Edelstahl und der Gira X1 App die insgesamt nur 30 Mal vergebene höchste Auszeichnung „Best of the Best“ zu. Die Kunststoff-Variante der Schalterserie Gira E2 wurde als „Winner“ prämiert. Verliehen werden die Preise am Vorabend der internationalen Möbelmesse „imm cologne“ am 14. Januar 2018 im Kölnischen Kunstverein. Dort werden die Preisträger in einer eigenen Ausstellung vom 15. bis zum 21. Januar 2018 zu sehen sein.

7. Jan 2018

Neues Trends beim Smart Home
Fitnesstracker für Mensch und Haustier

Uff, Weihnachten ist geschafft! Die Gans ist gegessen, die lieben Verwandten sind wieder abgezogen und es bleibt endlich Zeit, sich den Geschenken zu widmen. Dass sich smarte Technik unter dem Weihnachtsbaum tummeln wird, hatten wir ja vorausgesagt (Newsroom-Beitrag vom 22. Dezember 2017). Und dabei gar nicht gewusst, dass in den gewünschten oder geschenkten Wearables vor allem gute Vorsätze fürs neue Jahr stecken! Denn wie wir erst jetzt erfahren haben, wollte jeder vierte Bundesbürger einen Fitnesstracker verschenken oder für sich selbst anschaffen, jeder sechste eine Smartwatch – als Ansporn für einen gesünderen Lebensstil im neuen Jahr. Schließlich lassen sich diese intelligenten Helfer mit dem Smartphone verbinden und zeichnen etwa Herzfrequenzen, Schritte, Schlafrhythmen oder den Kalorienverbrauch auf.

Und dann hatten wir uns, ganz unabhängig davon, ein bisschen lustig gemacht über das Haustier im Smart Home (Newsroom-Beitrag vom 8. Dezember 2017). Nicht ahnend, dass smarte Technologien, Fitness und Haustiere unmittelbar miteinander zu tun haben (können). Wir schauen einmal mehr auf das Internetportal Mobile Geeks. Das berichtet nämlich über die erste intelligente Haustiermatte mit Smart Home-Anbindung. "Petrics" aus den USA ist ein Bett für den geliebten Vierbeiner, das mit einer App verbunden ist und mit einem Aktivitätentracker arbeitet: "Zusammen messen die Geräte die Gesundheitswerte eines Hundes und können darauf basierend angemessene Pflege- und Futterempfehlungen geben."

Schöne neue Welt – nichts ist unmöglich. Allerdings: Wenn's dem Hund hilft … Denn Mobile Geeks weist auch darauf hin, dass in den USA etwa 53 Prozent der Haustiere übergewichtig sind. "Das kann die Lebenserwartung deutlich verringern, doch die meisten Besitzer merken nichts von der Fettleibigkeit ihres Tieres." Deshalb habe sich das besagte Unternehmen zur Aufgabe gemacht, Hunden zu einem längeren Leben zu verhelfen. Wir dagegen steigen, ganz old school, auf die Waage und machen es uns zur Aufgabe, unsere weihnachtlichen Sünden schleunigst zu büßen. Vielleicht beim Spaziergang mit unserem geliebten Vierbeiner …

5. Jan 2018

"Die Welt"
Sieben Sachen, die verschwinden werden

Dass ein Blick in die Zukunft so seine Tücken hat, haben wir auch schon festgestellt. Die Internetseite der Welt wagt ihn trotzdem und listet sieben Alltagsgegenstände auf, die dank Digitalisierung wohl bald verschwunden sein werden. Und das sind sie: 1. Die Fernbedienung für TV, Musikanlage & Co., denn unsere Medienlandschaft steuern wir künftig per App oder Sprachsteuerung. 2. Bargeld, Kreditkarten und Geldautomaten, denn die Zukunft der Bezahlung gehört mobilen Endgeräten. 3. USB-Sticks und externe Festplatten verschwinden, weil die Cloud nach anfänglichen Bedenken zunehmend Akzeptanz findet. 4. CDs, DVDs und Blue-Rays wandern in die Tonne, dem Streamen gehört die Zukunft. 5. Passwörter kommen aus der Mode, stattdessen werden Fingerabdruck-, Stimm-, Iris- oder Gesichtserkennung künftig unsere Geräte und Accounts sichern. 6. Auch Schlüssel haben keine Zukunft – Haus und Wohnung lassen sich dann per biometrischer Erkennung öffnen und das Auto per App starten. 7. Briefe: Die Korrespondenz von Hand wird endgültig durch die digitale ersetzt.

Also: Time to say Good-bye. Doch Vorsicht: Einige Sachen, die bereits in der Versenkung verschwunden waren, haben ein Comeback geschafft, etwa Vinyl-Scheiben samt Plattenspieler oder Polaroid-Fotos. Denn einerseits ist Retro eben total hip. Andererseits: Wer erinnert sich noch an Kassetten für den Ghetto-Blaster oder Disketten für den IBM, an Atari oder Tetris? An die Schreibmaschine oder den Lichtschalter aus Bakelit? Vom Winde verweht …

ältere News

Populäre Tags

Facebook

22. Januar
Neulich haben wir Euch von dem Gewinn des Iconic Awards durch die Gira X1 App be...
Mehr
22. Januar
Noch bis zum 18.02.2018 könnt Ihr Euch mit Euren Ideen im Bereich "Smart Home &...
Mehr
20. Januar
Bereits seit Montag steht Köln Kopf. In dieser Woche dreht sich alles um die ne...
Mehr
37.578 „Gefällt mir” Angaben

Twitter

Youtube

Filme zu Lösungen und Produkten von Gira

Der Gira Türsprechanlagen-Konfigurator: Audio und Video, flexibel und einfach.
Der Gira Türsprechanlagen-Konfigurator: Audio und Video, flexibel und einfach. Das smarte Holzhaus: Klassischer Look, moderne Ausstattung ZigBee® Light Link: Licht schalten, dimmen, Lichtszenen wählen und programmieren Das Multitalent für die Gebäudetechnik - Der Gira G1 Intelligentes Hotel im Grünen: Seminar- und Freizeithotel-Anlage Große Ledder Der neue Gira G1 - Vielfalt in der Gebäudetechnik Klare Formensprache, natürliche Materialien Natürlichkeit entdecken und begreifen Formvollendung in Perfektion Intelligente Lösungen von Gira Intelligente Gebäudetechnik von Gira G1 - Das Multitalent für die Gebäudetechnik KNX per iPhone und iPad steuern - Kinderleicht, mit intelligenter Gebäudetechnik Intelligente Gebäudtetechnik von Gira Sehen wer vor der Tür steht Der neue Gira Rauchwarnmelder Dual Q schützt doppelt Intelligente Gebäudetechnik steuern, von zuhause und unterwegs Keyless In für schlüssellosen Zugang zum Haus Gira Unterputz-Radio Gira Touchdimmer Connected Comfort - Wie ein perfekter Tag beginnt Connected Comfort - Wie sich nach Hause kommen anfühlt Connected Comfort - Wie kleine Entdecker zu Hause sicher sind Connected Comfort - Wie schon das Kochen zum Genuss wird Connected Comfort - Wie das Haus verlassen ein sicheres Gefühl gibt Connected Comfort - Wie Wellness pur neue Energie bringt Connected Comfort - Wie der Alltag Pause macht The smart wooden house

Newsletter

Einmal monatlich die aktuellsten Meldungen über Gira lesen

Bauherren und Endkunden
Architekten
Elektro-Handwerk
Elektroplaner
Fachgroßhandel
Ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen und bin damit einverstanden.
Newsletter abonnieren

Neueste Downloads

ZIP 15.908 Kb

Gira Control 9 Client 2
Anpassung der HS-Experten-Software zur Verwendung mit dem Gira Control 9 Client 2.

PDF 2.684 Kb

Spannungsversorgung mit integrierter Drossel
Technische Dokumentation.

PDF 1.368 Kb

Spannungsversorgung mit integrierter Drossel
Gebrauchsanleitung.

weitere Downloads

Stellenangebote

weitere Stellenangebote

Messetermine

ALTENPFLEGE, Hannover
06.03-08.03.18

light + building, Frankfurt
18.03-23.03.18

Neues BauEn, Friedrichshafen
21.03-25.03.18

weitere Messetermine

RSS-Feeds

Service

TOP